Sonntag, 31. Mai 2015

Diverse Nachträge

zu Zorn VI
Es wurde nie aufgeklärt, in welcher Filiale ich das Paket hätte abholen können. Nach einigen Tagen ging das Paket wieder an den Absender zurück, meine Kreditkarte wurde wieder "entlastet".
Es ging im übrigen um eine Hose.

zu Spaß mit der Bahn
Da die Pendelei nun ein Ende hat, wird diese Rubrik wahrscheinlich
ähnlich leerstehen wie dieses Blog in der letzten Zeit. Jetzt fahr' ich nämlich nur noch zum Spaß!

zu Völlerei V
Karpfen habe ich seitdem nicht mehr gegessen. Aber Stadtwurst mag ich sehr gerne, auch wenn ich sie nicht beim Darttournier gewonnen habe - wenn man beim Trostpreis von Gewinnen sprechen kann.

letzter Platz

Donnerstag, 16. Januar 2014

Zorn VI

Ich warte seit einer Woche auf ein Paket. Inhalt soll hier keine Rolle spielen, er ist weder verderblich, noch brauche ich ihn dringend.

1. Akt:
Vor sechs Tagen hat der Versandhändler mir mitgeteilt, die Ware sei an die von mir gewählte Packstation versendet und schickte mir den Link zur Sendungsverfolgung, eine Rechnung und belastete meine Kreditkarte. Nachdem ich weder Mail noch SMS bekommen hatte, dass das Paket zur Abholung bereit wäre, schaute ich nochmal in die Sendungsverfolgung.
Dort stand, dass das Paket nicht in die Packstation eingelegt werden konnte und in einer Filiale abgeholt werden könne. Der Empfänger sei informiert. Ich zumindest war nicht informiert, und ich konnte auch der Sendungsverfolgung nicht entnehmen, an welche Filiale ich mich wenden sollte.

2. Akt:
Ich habe dann mal flink kombiniert und mich dann heute Nachmittag kühn auf den Weg gemacht, um bei der Filiale direkt neben der Packstation nachzufragen, ob denn dort mein Paket sei. Leider nein.
Die Dame dort hat mir geraten, bei der Service-Hotline anzurufen, die auf der Packstation steht, die könnten mir sagen, wo das Paket ist.

3. Akt:
Hab ich gemacht. Dann wollte die automatische Ansage aber von mir die Sendungsnummer. Da ich mit dem Smartphone nicht gleichzeitig telefonieren und die Mail lesen kann oder die 20stellige Sendungsnummer kurz auswendig lernen, habe ich nach einem Kuli gesucht.
Natürlich keinen dabei.
Wieder in die Postfiliale rein, Nummer abgeschrieben, wieder Servicenummer gewählt. Nach drei mal Klingeln war ich gleich mit einem Mitarbeiter verbunden, der dann auch sofort verstanden hat, was mein Problem ist.
Der hat dann nach Angabe meiner PostNummer gesehen, dass der Absender wohl die Nummer der Packstation nicht eingegeben hat. In dem maßgeblichen Postleitzahlbezirk gibt es mehrere Packstationen. Ich vermute, dass deshalb der Kurier das Paket nicht in die Packstation einlegen wollte (oder konnte). Deshalb ist es auch nicht bei der Filiale neben der Packstation abgegeben worden.

Dann wollte mir der Hotline-Mitarbeiter sagen, bei welcher Filiale es abgegeben wurde. Als nächstes hat man quasi gehört, wie er in den Schreibtisch gebissen hat, denn der Kurier hat in dem Buchungssystem nicht eingegeben, in welcher Filiale er das Paket abgegeben hat (so zur Vergeltung, dass die Packstationsnummer nicht angegeben war, oder so). Wahrscheinlich konnte deshalb auch keine automatisierte Benachrichtigung kommen, weil: in der hätte ja drinstehen müssen, zu welcher Filiale ich muss. Der Hotline-Mensch hat sich dann bei mir entschuldigt und gemeint, dass er jetzt nur noch die Möglichkeit hat, das via Beschwerdeticket zu lösen, da das Beschwerdemanagement den Kurier befragen muss, in welcher Filiale er das Paket abgegeben hat. (Den Kurier BEFRAGEN!) Die würden mir dann binnen 48 Stunden via sms auf's Handy mitteilen, wo das Paket liegt.

Bei meinem Glück dauert das so lange, dass bis dahin die Sachen wieder retour gehen.

4. Akt:
tbc

Montag, 12. August 2013

Die grüne Null

auf der db-app, die bei der "Suche gemäß aktueller Verkehrslage" erscheint, beobachte ich ab zwei Stunden vor einer geplanten Bahnfahrt gerne mal argwöhnisch. Irgendwas ist ja immer. Gerade beim bestgeplantesten Bauprojekt des .... ach ja. Gestern verschwand die grüne Null wieder zu Gunsten einfach gar keiner Anzeige "gemäß aktueller Anzeige". Oh jeh, dachte ich. Irgendwas ist ja immer. Das kann Totalausfall des Zuges bedeuten. Die große Anzeigentafel teilte mir lediglich mit, dass heute Wagen 9 nicht mitspielen darf. Sonst ist das immer Wagen 6. Irgendwas ist ja immer. Und dann der Hammer: Der Zug war schon bereitgestellt. Obwohl er eigentlich aus Karlsruhe kommt. Ich habe an drei unterschiedlichen Wagenanzeigen geschaut, ob das wirklich mein Zug ist und im Wagen geprüft, ob angezeigten Reservierungen meiner Strecke entsprechen. Ja. Prima. Statt 20 Minuten auf dem Gleis hin und her spazieren entspanntes Lesen auf dem Sessel in Fahrtrichtung. So kann es immer sein.

Sonntag, 2. Dezember 2012

Neue Rubrik - Spaß mit der Bahn

Heute im Programm (3 h 11 min):
-Regionalverkehr: Immer noch Großstörung in Feuerbach. Mißtrauen gegenüber der vorgeschlagenen Verbindung, lieber die S-Bahn genommen.
-IC: 10 Minuten Verspätung, Wagen 12 fehlte
-Mitreisende: normal
-S21 bezogene Probleme: keine (da kein Schneefall, vgl. "Problemdach")
-positiv hervorzuheben: Trotz leichten Schneefalls keine Probleme
-Fazit: Eine durch und durch gewöhnliche Fahrt. Musste nicht evakuiert werden (vorl. Bilanz 2012: 1 x wegen Personenschaden, 1 x wegen Brand). Prima!

Völlerei V

Die Vorweihnachtszeit ist die klassische Zeit für einen im Bierteig gebackenen Karpfen, fränkische Art.

Ich habe meinen ersten gebackenen Karpfen vor zwei Wochen gegessen und fand ihn eigentlich ganz lecker. Weil er aber tatsächlich recht grätig war, werde ich mir das Vergnügen wahrscheinlich nicht öfter als einmal im Jahr antun.
Daher bin ich überhaupt nicht in Versuchung geraten, als ich am Freitag im Schaufenster der Kneipe gegenüber dieses Schild gesehen habe:

Vorkasse

Fragen, die mich interessieren:
Sind die Stammgäste nicht sonderlich solvent?
Kommen sie sonntags nicht so gut aus dem Bett und der Wirt bleibt auf den vorbestellten Karpfen sitzen?
Der Wirt hat selbst einen Teich und muss wissen, wie viele er am Samstag angeln muss?
Ist die Forelle auch gebacken? Und wenn ja - auch im Bierteig?

Mittwoch, 21. November 2012

Staubwischen

Oh jeh, da habe ich doch hier tatsächlich seit über 1,5 Jahren nichts mehr geschrieben.
Schuld daran ist bestimmt mein Smartphone, da ich ja jetzt immer schon unterwegs weiß, was los ist, muss ich daheim den Computer nicht mehr einschalten. Und zumindest vor 1,5 Jahren hab ich keine Möglichkeit gefunden, mobil bequem zu bloggen. Keine Entschuldigung, nur eine Erklärung.

Gibt's überhaupt noch jemanden der hier mitliest? Dann tritt hervor! Ich habe viel zu erzählen und nicht nur deshalb, weil ich in letzter Zeit viel mit der Bahn fahre ;-)

Freitag, 8. April 2011

Erfolgreicher Atelierbesuch. Meins!

IMG107

Sonntag, 26. Dezember 2010

minus 25 Grad Celsius

IMG054
haben wir jetzt durch. Nach dem Temperaturanstieg auf laue minus sieben Grad hat der Schnee wieder ordentlich losgelegt.

Freitag, 24. Dezember 2010

Good night.

IMG009

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Stadtwurst
Eine Stadtwurst ist immer ein Gewinn!
Stefan (Gast) - 31. Mai, 22:42
Yay!
Fans! ;-) Neuer Computer, neues Glück oder so!
N. - 23. Nov, 15:07
Ja, schreib wieder!
Deine "alten" Leser sind Dir treu.
Peter (Gast) - 22. Nov, 13:10

Mein Lesestoff


Lew Tolstoi
Anna Karenina

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4007 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Mai, 23:22