Völlerei V

Die Vorweihnachtszeit ist die klassische Zeit für einen im Bierteig gebackenen Karpfen, fränkische Art.

Ich habe meinen ersten gebackenen Karpfen vor zwei Wochen gegessen und fand ihn eigentlich ganz lecker. Weil er aber tatsächlich recht grätig war, werde ich mir das Vergnügen wahrscheinlich nicht öfter als einmal im Jahr antun.
Daher bin ich überhaupt nicht in Versuchung geraten, als ich am Freitag im Schaufenster der Kneipe gegenüber dieses Schild gesehen habe:

Vorkasse

Fragen, die mich interessieren:
Sind die Stammgäste nicht sonderlich solvent?
Kommen sie sonntags nicht so gut aus dem Bett und der Wirt bleibt auf den vorbestellten Karpfen sitzen?
Der Wirt hat selbst einen Teich und muss wissen, wie viele er am Samstag angeln muss?
Ist die Forelle auch gebacken? Und wenn ja - auch im Bierteig?

Trackback URL:
http://n.twoday.net/stories/219046488/modTrackback

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Archiv

Dezember 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Stadtwurst
Eine Stadtwurst ist immer ein Gewinn!
Stefan (Gast) - 31. Mai, 22:42
Yay!
Fans! ;-) Neuer Computer, neues Glück oder so!
N. - 23. Nov, 15:07
Ja, schreib wieder!
Deine "alten" Leser sind Dir treu.
Peter (Gast) - 22. Nov, 13:10

Mein Lesestoff


Lew Tolstoi
Anna Karenina

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4266 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Mai, 23:22