Dienstag, 29. September 2009

Vorsorge für die Rente

Es wird ja gerne die Fabel von der Ameise und der Grille herbeigezogen, wenn es darum geht, die Motivation für eine private Altersvorsorge zu stärken.

Nach kurzer unvollständiger Recherche bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Grillen maximal eine Lebensdauer von 2,5 Monaten haben. Zumindest wenn man den Leidensberichten in Terrarienliebhaberforen glauben kann, die gerne wissen möchten, wie lange das entwischte zukünftige Futter ihrer Lieblingsagame noch unterm Parkett zirpen wird.

Ameisen hingegen leben als einfache Arbeiterinnen wohl sechs Jahre, Königinnen bis zu 30 Jahre.

Und da erzählt die Ameise der Grille, sie solle für den kalten Winter vorsorgen?
Cui bono? Der Ameise als Versicherungsmakler der Grille?

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Archiv

September 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Stadtwurst
Eine Stadtwurst ist immer ein Gewinn!
Stefan (Gast) - 31. Mai, 22:42
Yay!
Fans! ;-) Neuer Computer, neues Glück oder so!
N. - 23. Nov, 15:07
Ja, schreib wieder!
Deine "alten" Leser sind Dir treu.
Peter (Gast) - 22. Nov, 13:10

Mein Lesestoff


Lew Tolstoi
Anna Karenina

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4266 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Mai, 23:22